Maria-Ward-Schule Eichstätt wird Erstaufnahmelager

26.09.2014 (intv)
Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass in der ehemaligen Maria-Ward-Realschule in Eichstätt Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Bischof Gregor Maria Hanke hat das momentan leerstehende Gebäude der Regierung Oberbayerns angeboten. Heute wurden diese Pläne konkreter. In dem ehemaligen Schulhaus am Eichstätter Residenzplatz soll eine Erstaufnahme für Asylsuchende eingerichtet werden.