Machtkampf oder Zerreißprobe?

29.10.2014 (intv) Bislang ist er die Nummer eins in der Partei und auch Nummer eins im Freistaat Bayern. Doch geht’s um die Nachfolge folgt Horst Seehofer der Option „Teile und Herrsche“ – 2018 will er abtreten, lautet seit Monaten die Botschaft. Bis dahin sollen sich die drei bis vier Kandidaten in Stellung bringen. Dda wird gelobt, kritisiert und auch unter die Gürtellinie gezielt, doch die Balance kommt ins Rutschen – nicht das erste Mal in der jüngeren Parteiengeschichte.