Landkreis Neuburg-Schrobenhausen beruft Krisenstab ein

22.10.2014 (intv)
Gestern herrschte im Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen Ausnahmezustand. Der Grund: Die Regierung hat den Notfallplan Asyl aufgestellt, die Landkreise sind jetzt aufgefordert, weitere Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber zu finden. Im Gespräch sind bis zu 300 Flüchtlinge mehr pro Landkreis. um die Erstaufnahmeeinrichtungen zu entlasten. Landrat Roland Weigert rief kurzer Hand einen Krisenstab ein.