Landesparteitag der AfD in Ingolstadt

20.10.2014 (intv)
Zugegeben es verlief geordneter als im Mai vergangenen Jahres in Ingolstadt, doch ganz ohne Querelen ging auch dieser Parteitag der AfD am Sonntag im Stadttheater nicht über die Bühne.

Der Parteivorsitzende Bernd Lucke versucht nach Kräften am rechten Rand der Partei aufzuräumen.

So will Lucke den früheren bayerischen Landesvorstand Martin Sichert aus der Partei ausschließen.

Dieser hatte mit kruden Äußeren zum Zweiten Weltkrieg auf sich aufmerksam gemacht.

Sichert wollte auf dem Parteitag eigentlich eine Versöhnung herbeiführen, doch das lehnte AfD-Frontmann Lucke brüsk ab.

Was sonst auf und rund um den Parteitag noch passiert ist, Alexandra Maier berichtet.