Koalitionsverhandlungen

29.04.2014

Sie mussten bei den Kommunalwahlen mit elf Prozent der Stimmen eine regelrechte Wahlschlappe hinnehmen. Die Ingolstädter Freien Wähler waren dieses Jahr mit ihrem Wahlergebnis alles andere als zufrieden und mussten um ihr Regierungsbündnis mit den Christsozialen bangen. Doch vor knapp zwei Wochen stand dann fest:
Die CSU will weiterhin mit den Freien Wählern zusammen arbeiten. Heute haben die beiden Parteien erste Eckpunkte ihres gemeinsamen Koalitionsvertrags präsentiert.