Ist Königsfischen Tierquälerei?

20.03.2014

Fischereivereine mussten bis vor Kurzem noch um die Tradition des Königfischens fürchten. Einem Verfahrensentscheid der Augsburger Staatsanwaltschaft nach, sei wettbewerbsmäßiges Fischen Tierquälerei. Nun wurde der Entscheid jedoch geändert. Besteht ein vernünftiger Grund für das Fischen, wie zum Beispiel die Tiere zu verspeisen, bleibt das Königsfischen straffrei. Dennoch sind Wettbewerbe unter Anglern, vor allem von Seiten der Tierschützer, scharf in die Kritik geraten.