Ingolstadt: Lehmann-Prozess – Tag 2

Tag zwei im Lehmann-Prozess – heute hat vor dem Landgericht Ingolstadt die Beweisaufnahme begonnen. Angeklagt ist unter anderem der ehemalige Ingolstädter Obebürgermeister Alfred Lehmann – wegen Bestechlichkeit und Untreue. Das Interesse hat merklich nachgelassen. Nachdem gestern jeder Platz besetzt war, ist der Gerichtssaal heute nur zu einem Drittel gefüllt Nochmal in Kürze, Alt-OB Alfred Lehmann soll in seiner Amtszeit verbilligt Wohnungen erhalten haben und im Gegenzug den beteilgten Baufirmen Vorteile verschafft haben. Lehmann bestreitet alle Vorwürfe. Heute war bereits eine Beamtin aus dem Stadtplanungsamt im Zeugenstand, ihre Ausführungen zu Förderbescheiden brachten aber keine neuen Erkenntnisse. Auch ein Immobiliengutachten wird heute präsentiert, hier sollen Kauf- und Mietwert der Wohnungen im Vordergrund stehen.