Hauptbahnhof barrierefrei

04.07.2013 „Ein guter Tag für die Bahnreisenden“ – so nannte André Zeug von der Deutschen Bahn heute die Einweihung des barrierefreien Ausbaus am Ingolstädter Hauptbahnhof. Nach mehr als vier Jahren sind sie fertig: Aufzüge, Blinden-Leitsystem und Blindenschrift an den Geländern ermöglichen einen barrierefreien Zugang zum Hauptgebäude und den Gleisen. Insgesamt hat der Umbau 24 Millionen Euro gekostet – etwas mehr als die Hälfte davon hat der Bund übernommen.