Hans Dorfner Fußballschule macht Station in Seligenporten

06.08.2014 (intv)
Kinder, die in den Ferien gerne in die Schule gehen. Eigentlich kaum vorstellbar. Es sei denn es handelt sich um die Hans Dorfner Fußballschule. Vor 20 Jahren hat der ehemalige Profi seine Fußballschuhe verletzungsbedingt an den Nagel gehängt und konzentrierte sich seitdem darauf, sein Wissen und Können an den Nachwuchs zu vermitteln. Auf dem Stundenplan der mehrtägigen Ferienkurse steht am Vormittag Technik-und Taktikschulung und am Nachmittag wird das Gelernte in die Spielpraxis umgesetzt. Beim Training der jungen Nachwuchskicker in Seligenporten schaute, sehr zur Freude der Kinder, der ehemalige Nationalspieler Hans Dorfner höchst persönlich vorbei.