Geisenfelderin veröffentlicht zweiten Roman

11.06.2014
Mit pubertierenden Jugendlichen unter einem Dach zu leben, kostet Nerven.
Das weiß die Geisenfelderin Astrid Hess nur zu gut.
Immerhin hat sie selbst drei Kinder.
Ihre Erfahrungen mit „jugendlichen Welpen im Großmaulformat“ hat sie jetzt in einem witzigen Roman verarbeitet.

Es ist das zweite Buch der berufstätigen Vollblut-Mutter, die nebenbei noch Zeit zum Schreiben findet.
Wir haben die Powerfrau zu Hause besucht.