Frustwetter in den Pfingstferien

27.05.2013 Auch bei den Bürgern und Touristen sorgt das miese Wetter für lange Gesichter: Die zweite Woche der Pfingstferien hat begonnen, und viele hätten den Frühsommer gerne im Biergarten, auf dem Minigolfplatz oder im Freibad verbracht. Dass das bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen nicht wirklich Freude macht, ist klar; und die Betreiber der Freizeiteinrichtungen stellen sich schon auf eine äußerst schlechte Mai-Bilanz ein. Dirk Weber über das verregnete Frühsommervergnügen.