Frauenhaus: Pläne für Neubau schreiten voran

03.07.2013 Im Ingolstädter Frauenhaus leben bis zu 10 Frauen mit ihren Kindern auf engstem Raum zusammen. Sie eint ein Schicksal: sie alle sind vor ihren gewalttätigen Partnern geflohen und suchen Schutz in den Räumen der Caritas. Doch der Bau ist in die Jahre gekommen, der Platz begrenzt. Daher ist der Neubau des Frauenhauses längst beschlossene Sache. Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft errichtet das Gebäude, die Caritas wird Mieter. Auch ein Grundstück im Ingolstädter Süden ist schon gefunden. Wie die Planungen vorangehen, weiß Alexandra Maier.