Feuerwehreinsatz in Neuburg

01.10.2013 Nach einem Wohnungsbrand in Neuburg hat die Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung Ermittlungen gegen den 41-jährigen Besitzer aufgenommen. Der Mann hatte versucht mit selbstgebauten Wärmelampen Pilze zu trocknen. Diese ließ er allerdings unbeaufsichtigt. In der Folge des Brandes entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro. Schlimmeres konnte durch das schnelle Eingreifen eines Passanten und der Feuerwehr verhindert werden. Es kamen keine Personen zu Schaden.