Festungstag in Ingolstadt

02.06.2014
Die Idee kommt aus Ulm, dort öffnen sich schon seit Jahren regelmäßig die historischen Festungsbauten. Der Erfolg hat auch die geschichtsbewussten Kreise in Ingolstadt inspiriert. Denn an Gebäuden aus den verschiedenen militärisch geprägten Perioden der Stadt mangelt es wahrlich nicht. Nach vielen Anläufen gab es vor drei Jahren den ersten Festungstag auf der Schanz. Die zweite Auflage fand gestern statt mit insgesamt 12 Führungen, eine interessanter als die andere.