Feinstaub-Belastung in Ingolstadt

25.04.2014

Die Partikel sind kleiner als ein Hundertstel Millimeter und haben es in sich:

Feinstaub kann die Atemwege schädigen, Lungenkrankheiten verschlimmern und Herzkreislauferkrankungen verursachen.

Vor allem chronisch kranke Menschen sind anfällig.

Im Schnitt sind laut Umweltbundesamt 47.000 vorzeitige Todesfälle im Jahr auf hohe Feinstaubbelastung zurückzuführen.

Und jetzt schlägt die Behörde Alarm.

Die Feinstaub-Belastung hat in manchen Städten bereits jetzt die erlaubte Jahresdosis erreicht.

Wie es um die Luft in Ingolstadt bestellt ist, jetzt in zur sache.