Fairtrade-Modegeschäft eröffnet in Eichstätt

04.11.2014 (intv)
Seit Ende September darf sich Eichstätt mit dem Siegel Fairtrade-Stadt schmücken. Die Domstadt setzt damit ein Zeichen für gerechtere Arbeitsbedinungen in Produzentenländern der Dritten Welt.
Den Großteil machen dabei Lebensmittel aus, wie fair gehandelte Schokolade oder Kaffee.
Das ist aber längst noch nicht alles, sagen sich Katazyna Fidos und Julia Schwarzer.
Die beiden Studentinnen eröffnen morgen einen Fairtrade-Modeladen im Herzen Eichstätts