Energiewende belastet regionale Wirtschaft

29.01.2014

Im Zuge der Energiewende sollen bis 2022 alle Kernkraftwerke in Deutschland stillgelegt sein. Ein hochgestecktes Ziel. Um diesen Schritt zu gehen, müssen die Kapazitäten anderweitig ersetzt werden. Vor allem Betriebe sind angehalten, Strom- und Energieverbrauch einzuschränken und effizientere Wege einzuschlagen. Eine Belastung besonders für regionale, mittelständische Unternehmen. So der Tenor beim Energiegremium der IHK Ingolstadt-Pfaffenhofen.