Ein Besuch im Neuburger Weltladen

25.09.2013 Damit die Welt ein Stücken gerechter wird, haben engagierte Neuburger in den 80er Jahren den Verein „Aktion 3. Welt“ ins Leben gerufen. Mit einem mobilen Tisch auf dem Wochenmarkt und einer Sorte fair gehandeltem Kaffee machten sie ihre ersten Gehversuche. Und das so erfolgreich, dass sie 1988 einen Weltladen in der Markthalle eröffneten – ganze sechs Quadratmeter groß. Mittlerweile hat sich die Ladenfläche versechsfacht und es gibt mehr zu kaufen als nur eine Sorte Kaffee aus Fairem Handel.