Eichstätter Gymnasiasten schicken Ballon ins All

04.08.2014 (intv)
Für 100 Euro in den Weltraum – Dieses ehrgeizige Projekt startete Anfang des Jahres eine Schülergruppe aus dem Gabrieli-Gymnasium in Eichstätt im Rahmen des Physikunterrichts. Der Plan der Jungforscher war es, mit Hilfe eines Wetterballons eine Sonde und eine Kamera in die Strathosphäre steigen zu lassen. Fachkundige Hilfe erhielten die Schüler aus dem Taktischen Luftwaffengeschwader 74.
Nach Monaten der Vorbereitung schlug am Samstagmittag die Stunde der Wahrheit.
Der Forschernachwuchs schickte den Ballon in den Himmel über Eichstätt.