Eichstätt: Zweijährige verschwunden

Aufregung um ein zweijähriges Mädchen aus Eichstätt. Das Kind büxte gestern Nachmittag von zu Hause aus. Einer Mitarbeiterin der Sparkasse in der Gabrielistraße fiel die Kleine auf, weil sie dort längere Zeit auf dem Fensterbrett saß. Die Angestellte verständigte die Polizei. Die Zweijährige hatte offenbar selbstständig die Tür der Wohnung in der Stadtmitte geöffnet und war dann auf Erkundungstour gegangen. Die Eltern konnten schließlich ihre Tochter wohlbehalten wieder mit nach Hause nehmen.