„Danubeparks“ Europäisches Naturerbe bewahren

09.12.2014 (intv)
Sie durchquert zehn Länder auf ihrem Weg ins schwarze Meer, darunter Deutschland, Österreich, Ungarn und Rumänien. Die Donau und ihre Auen gelten als europäisches Naturerbe, dessen Ökosystem nicht an Staatsgrenzen Halt macht. So sieht es das 2009 gegründete internationale Netzwerk Danubeparks, das sich für Donauschutzgebiete einsetzt. Das EU-geförderte Großprojekt kann erste Erfolge verzeichnen – auch bei uns in der Region.