„Clash of Culture“ – Zusammenprall der Kulturen

02.06.2014 (intv) Der Markt Manching zählte vor 2000 Jahren zu den bedeutendsten keltischen Städten Europas und war eine der größten Siedlungen nördlich der Alpen. Heute ist der Ort vor allem für Archäologen und Geschichtsliebhaber interessant. Und die kommen im kelten römer museum manching voll und ganz auf ihre Kosten. Denn das Museum zeigt archäologische Ausgrabungen und lässt den Alltag der Kelten Revue passieren. In den vergangenen fünf Tagen drehte es sich dort allerdings nicht nur um das keltische Volk.