Bürgerversammlung zur Flüchtlings-Erstaufnahme in Eichstätt

01.10.2014 (intv) Bedürftigen helfen – auch in Eichstätt keine Frage sondern eine Selbstverständlichkeit. Wie bereits berichtet wird in der ehemaligen Maria-Ward-Realschule in Eichstätt eine Erstaufnahme für Flüchtlinge eingerichtet. Bis zu 300 Menschen sollen in dem Gebäude im Zentrum der Stadt untergebracht werden. Gestern Abend fand nun eine Informationsveranstaltung für die Bürger statt. Und auch wenn die Verantwortlichen die Stimmungslage zuvor noch nicht genau abschätzen konnten – danach herrschte allseits große Erleichterung über die große Welle der Hilfsbereitschaft in Eichstätt.