Bürgerinitiative gegen B 16 Trassenführung

30.07.2014 (intv)
Die B 16 zwischen Manching und Neuburg soll bis zur Zeller Kreuzung bis 2018 dreistreifig ausgebaut werden. Gestern Abend wurde im Neuburger Stadtrat über den Verlauf einer landwirtschaftlichen Nebenstrecke beraten, die den Schleichverkehr im Bereich Maxweiler-Bruck aufnehmen soll. Auch eine Bürgerinitiative aus Ballersdorf, Sehensand und Rohrenfels verfolgte die Sitzung mit Interesse. Sie sammelt nämlich Unterschriften gegen eine mögliche Trassenführung der B 16 im Südwesten Neuburgs. Das Straßenbauamt Ingolstadt hatte diese mögliche Trassenführung ins Spiel gebracht. Seit Bekanntwerden dieses Plans gehen die Bürger in den beiden Dörfern auf die Barrikaden.