Bayerisches Armeemuseum erinnert an den Beginn des Ersten Weltkriegs

08.08.2014 (intv)
Es ist ein Gedenkjahr der traurigen Art. Landauf landab wird mit Veranstaltungen und Ausstellungen an den Beginn des Ersten Weltkriegs erinnert – auch in Ingolstadt. Dort widmet sich das Stadtmuseum der medizinischen Versorgung während der Kriegsjahre. Das Bayerische Armeemuseum dagegen beleuchtet den ersten Feldzug, der maßgeblich von bayerischen Verbänden bestritten wurde. Ein beklemmender Blick zurück von Siegfried Andree.