Bayerische TelemedAllianz wird weiter gefördert

Seit gut einem Jahr existiert die Bayerische TelemedizinAllianz in Ingolstadt. Das Zentrum will das medizinische Knowhow vernetzen und vor Ort neue Potentiale eröffnen. Hightech macht es nämlich möglich, dass Ärzte via Bildschirm diagnostizieren und sich untereinander vernetzen. Mit fast 290.000 Euro hat der Freistaat Bayern den Aufbau des Kompetenzzentrums in Ingolstadt gefördert.
Und die Gelder werden auch im zweiten Jahr des Projekts fließen.