Autofahrer bei Reichertshofen verstorben

13.10.2014 (intv) Bei einem schweren Verkehrsunfall am späten Sonntag Nachmittag auf der A9 in Fahrtrichtung München ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Eine verloren gegangene Eisenmutter wurde im Gemeindebereich Reichertshofen von einem in Richtung Nürnberg fahrenden PKW getroffen und über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dabei durchschlug das etwa zwei Kilogramm schwere Eisenteil die Windschutzscheibe eines weiteren Fahrzeugs. Einer der Insassen zog sich dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen zu und wurde per Rettungshubschrauber in das Klinikum Ingolstadt gebracht. Weitere Personen wurden dabei nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt.