Audi-Jahrespressekonferenz: Weniger Gewinn trotz Rekordabsatz

11.03.2014

1,57 Millionen Autos hat Audi im Jahr 2013 weltweit verkauft.

Stoßstange an Stoßstange würden sich die Fahrzeuge von Ingolstadt bis vor die Tore Pekings reihen.

Aber trotz neuer Verkaufsrekorde hat der Autobauer weniger Geld verdient.

Denn unterm Strich ist der Gewinn um knapp 8 Prozent geschrumpt.

Audi bleibe weiter auf Erfolgskurs hat indes Chef Rupert Stadler auf der heutigen Jahrespressekonferenz versprochen.

Er blickt optimistisch in die Zukunft.