Aschermittwoch bei den Linken

06.03.2014

Mit „Blues und anda Zeig“ feierten die Linken in Ingolstadt ihren politischen Aschermittwoch. Die Gruppe „Bartls Most“ heizte im gut besuchten Gasthof Daniel ein. Dass so viele Gäste zu der Veranstaltung gekommen sind, lag unter anderem an dem politischen Gastredner Dietmar Bartsch. Er ist der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag.

OB-Kandidat Jürgen Siebicke nutzte den Abend, um erneut das Wahlprogramm der Linken vorzustellen. Die Rede von Eva Bulling-Schröter, Mitglied des Deutschen Bundestags, erinnerte hingegen eher an einen grünen Wahlkampf. Genmais, die geplante Stromtrasse und dezentrale Energien waren ihre Hauptthemen.