Arbeitsmarktzahlen Februar

Kaum Sonnenstunden und grau-in-grau: Er ist der angeblich trübste Winter seit mindestens 43 Jahren. Auch im Februar hatten Schnee und Kälte uns fest im Griff. Das ist auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt zu spüren, die Zahl der Arbeitslosen in der gesamten Region ist um 300 Personen auf 11.375 gestiegen. Laut der Agentur für Arbeit Ingolstadt ist eine Quote von 2,7% aber weiterhin kein Grund zur Besorgnis.
Bayernweit blieb die Arbeitslosenquote konstant bei 4,4%.