Amphibienwanderung

Das Wetter wird milder, die frostigen Nächte sind bald vorbei. 
Dann sind auch sie wieder verstärkt unterwegs: Frösche, Kröten, Molche und andere Amphibien. 
In wahren Horden überqueren sie mancherorts die Straßen, vor allem nachts.
Viele überleben dieses gefährliche Unterfangen nicht. 
Gerade im Umfeld von Laichgewässern kann die Zahl der überfahrenen Tiere so groß sein, dass ganze Froschpopulationen auf dem Spiel stehen. 
Für Autofahrer heißt es deshalb: Achtung, Amphibienwanderungen.
Und Dirk Weber ist mitgewandert.