Allianz für Veronika Peters scheint zu bröckeln

11.10.2013 Sie soll den politischen Machtwechsel in Ingolstadt herbeiführen: Veronika Peters, die Unternehmerin mit der sozialen Ader. Die designierte OB-Kandidatin sollte als Galionsfigur für alle Oppositionsparteien agieren. Doch der Traum scheint wohl geplatzt. Das Vorpreschen der SPD missfällt sowohl den Linken, der ödp, als auch den Grünen, denn ursprünglich war angedacht, parteiübergreifend einen gemeinsamen Kandidaten zu nominieren. Nun bröckelt die Allianz – Sabine Kirmair berichtet.