21. Rock am Berg in Eichstätt

21.05.2013 – Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Veranstaltern des 21. Open Air am Berg in Eichstätt. Zwar setzte am Freitag beim Auftritt der tschechischen Band „Dirty Blondes“ kurzzeitig der Regen ein, ansonsten aber blieb es am Wochenende trocken auf dem Eichstätter Elefantenhügel. Vom Freitag einmal abgesehen, bestes Festival-Wetter für die mehr als 7500 Besucher. Ein Großteil von ihnen campierte wie immer in Zelten auf dem Areal, um ja nichts zu verpassen. Denn immerhin 18 Bands hatte das ehrenamtliche Organisationsteam auf den Hügel geholt. Und die Stimmung dort einfach nur geil.