12 Millionen für neue Betriebszentrale

25.08.2014
„Natur in Pfaffenhofen“. So heißt ein Projekt, das der Stadt ein vollkommen neues Gesicht geben soll. Viel mehr Grün soll es künftig geben, nicht nur während der so genannten „Kleinen Landesgartenschau“, sondern auch darüber hinaus. Das Ereignis wirft seine Schatten voraus. Denn dort, wo heute der Bauhof steht, sollen ab 2017 Spaziergänger am Ufer der Ilm flanieren. Aus diesem Grund wird nicht nur der Bauhof, sondern die gesamten Stadtwerke umziehen. In eine neue Betriebszentrale, die gerade an der Schrobenhausener Strasse entsteht. 12 Millionen Euro investiert das Kommunalunternehmen in die künftige Gebäude. Bei Investitionen in dieser Höhe ist eine europaweite Ausschreibung Pflicht. Werkstätten, Fahrzeughallen und Verwaltungsgebäude entstehen für dieses Geld. Mittlerweile liegt man laut dem Leiter der Stadtwerke wieder im Zeitplan. Zu Beginn der Maßnahme im November 2013 musste der gesamte Ausführungsplan noch einmal grundlegend geändert werden, um die Nutzbarkeit zu verbessern.