Maskenkauf in der Region

Ab Montag (27.04.20) gilt im ÖPNV und in Supermärkten für alle Personen ab 6 Jahren die Maskenpflicht.
Die Nachfrage ist groß, das Angebot niedriger.
Wo kann man in der Region noch sicher an Masken kommen?
Hier eine Übersicht:

Ingolstadt
Masken direkt in der Region finden Sie unter goin.info.
Neben verschiedenen Bezugsquellen im Internet verkaufen aber auch viele Ingolstädter Apotheken Mund- und Atemschutz.

Pfaffenhofen
Die Stadt Pfaffenhofen hat vor einer Woche damit begonnen, jedem Bürger eine Maske als Grundausstattung nach Hause zu schicken. Sollte diese noch nicht angekommen sein, am besten abwarten.
Unter https://www.pafunddu.de/24432 finden Sie eine Liste von Herstellern direkt aus der Region, die Schutzartikel anbieten.

Neuburg
Zu nennen wäre hier unter anderem das Stadtmarketing auf der Münchener Straße 15.
Weitere Anbieter von Corona Schutzartikeln finden Sie unter https://www.neuburg-donau.de/service/informationen-zum-coronavirus/infos-zu-alltagsmasken.
In Neuburg bietet außerdem Ralf Zelazny Masken an, die er mit seinem 3D Drucker selbst hergestellt hat. Er ist unter der Nummer 08431-646597 erreichbar.

 

Wichtige Infos zum Tragen einer Schutzmaske:
Richtig anlegen: Waschen Sie ihre Hände vor dem Aufsetzen.
Richtig benutzen: Die Maske muss Mund und Nase vollständig bedecken. Sobald die Maske durchfeuchtet ist, sollte eine neue Maske verwendet werden.
Richtig abnehmen: Nehmen Sie die Maske nur von hinten ab und berühren Sie nie den vorderen Teil.
Waschen: Die Maske sollte nach jedem Einsatz gereinigt werden. Am Besten in der Waschmaschine mit mindestens 60 Grad, aber idealerweise 90 Grad waschen.

 

Maske selbst herstellen:
Ob selbst nähen oder mit Bettlaken und Gummi zusammenstecken: Es empfiehlt sich definitiv, vorher eine Anleitung im Internet anzusehen. Die Website maskeauf.de bietet hier je nach Material eine gute Anleitung zur richtigen Herstellung im eigenen Zuhause.