© Polizeisirene

Manching: Verletzter bei Messerstecherei

Bei einer Messerstecherei auf einer Wiese bei Niederstimm ist am Mittwochabend ein 29jähriger am Hals verletzt worden. Die näheren Umstände der Tat sind der Polizei noch nicht bekannt. Der Notruf ging gegen 22 Uhr bei der integrierten Leitstelle ein, das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 29jährige konnte es nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Ermittlungen der Kripo führten auf die Spuren eines 23jährigen Manchingers. Der mutmaßliche Täter wurde gestern Vormittag festgenommen, heute hat der Ermittlungsrichter Untersuchungshaft wegen des Verdachts des versuchten Totschlags angeordnet.