Manching: Schreiende Rentnerin wehrt Taschendiebe ab

Durch lautes Schreien hat sich eine Seniorin gegen den Diebstahl ihrer Handtasche gewehrt und die Unbekannten in die Flucht geschlagen. Als die 86-jährige gestern ihre Manchinger Wohnung verließ, um Geld abzuheben, wurde sie auf dem Rückweg von einer etwa 26-jährigen ihr unbekannten Frau von vorne bedrängt. Gleichzeitig trat eine etwa 40-jährige Frau neben die Rentnerin und griff ihr in die Handtasche um den Geldbeutel zu stehlen. Als die Manchingerin das bemerkte, begann sie laut zu schreien und entriss der Frau die Börse sofort wieder. Die beiden Diebinnen liefen weg, stiegen in einen dunkelblauen Opel mit ausländischen Kennzeichen, und fuhren Richtung B16 davon. Die 86-Jährige beschrieb die jüngere der beiden Frauen als ca. 170 cm groß, bekleidet mit dunklem Mantel, Rock und Stiefeln. Die 40-Jährige soll ca. 160 cm groß gewesen sein, eine dunkle Jacke und eine dunkle Mütze getragen haben. Beide Frauen waren der Sprache nach Osteuropäerinnen.