Manching: MINT-Festival wird nun digital

Das für den 21. März auf dem Flugplatz Manching geplante MINT-Festival ist coronabedingt abgesagt worden. Statt eines Alternativtermins plant das Regionalmanagement IRMA, die Mitmachaktionen in ein digitales Format in den Osterferien umzumünzen. Geplant sind verschiedenste Workshops für Kinder, Jugendliche und auch Lehrkräfte, alle mit dem Ziel, selbst von zuhause und unter professioneller Anleitung zu tüfteln, zu experimentieren oder zu programmieren. Dabei soll die Bildung und das Interesse im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vorangebracht werden. Dafür werden jetzt interessierte Unternehmen, Vereine oder Privatpersonen gesucht, die Ideen und bestenfalls Erfahrungen als digitale Workshopleiter- und Leiterinnen haben. Bei Interesse wird gebeten, sich direkt bei Frau Lill zu melden (lill@irma-ev.de; 0841-885211-205).