Manching/Langenbruck: Karambolage auf der A9

Auf der A9 Richtung München ging gestern im abendlichen Berufsverkehr gar nichts mehr. Zwischen Manching und Langenbruck waren sechs Autos ineinandergefahren. Eine Beteiligte wurde verletzt. Teils mussten die Fahrstreifen gesperrt werden. Offenbar hatten die Autofahrer ein Stauende übersehen und waren so zusammengestoßen.