© © Marco2811 - Fotolia.com

Manching/Ingolstadt: Landes-Asylamt ab 1. August

Bestätigung aus München: Am 1. August nimmt das neue Landes-Asylamt mit Sitz in Manching den Betrieb auf. Das hat der bayerische Landtag jetzt beschlossen. Rund 1.000 Mitarbeiter wird das Amt insgesamt haben, allerdings aufgeteilt auf Behörden in den Regierungsbezirken. Für Asyl-Entscheidungen bleibt weiter das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zuständig, das Landesamt soll aber Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber beschleunigen.