Manching/Ingolstadt: Gründung des neuen Landes-Asylamtes

Jetzt wird es offiziell: Am kommenden Freitag wird das neue Landesasylamt in Ingolstadt/Manching gegründet. Ministerpräsident Söder und Innenminister Hermann erscheinen persönlich am Vormittag (09.30 Uhr) Nach den derzeitigen Planungen sind 120 neue Stellen vorgesehen. Im Endausbau sollen es 1.000 sein. Das Landesamt soll Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber beschleunigen.  Für die eigentlichen Asyl-Entscheidungen bleibt weiter das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, kurz BaMF, zuständig.