Manching: Hand bei Arbeitsunfall komplett gequetscht

Schwerer Betriebsunfall in Manching: Ein 17-jähriger Elektroniker war gestern mit Wartungsarbeiten an einer Maschine beschäftigt, als er mit der Hand in ein Förderband geriet. Seine rechte Hand wurde eingeklemmt und komplett gequetscht.
Der 17-Jährige wurde sofort in eine Münchner Spezialklinik gebracht.  Wie es zu dem Unglück kommen konnte, wird noch ermittelt – Fremdverschulden ist aber ausgeschlossen.