Manching: Flüchtlinge willkommen

Flüchtlinge fliehen vor Krieg, Hungersnöten und Armut: Ihr steiniger Weg führt viele Flüchtlinge zu uns in die Region, auch nach Manching. Wie berichtet, sollen 250 in der Max-Immelmann-Kaserne untergebracht werden – auch der Marktgemeinderat Manching hat jetzt grünes Licht gegeben. Allerdings unter gewissen Bedingungen: Er fordert eine zeitliche Begrenzung auf 5 Jahre. Außerdem möchte die Gemeinde wissen, wer für mögliche Rückbaukosten aufkommt: Falls also neue Gebäude gebaut werden müssen.