Manching: Fehlalarm bei Airbus löst Großeinsatz aus

Fehlalarm heute Morgen bei Airbus in Manching. Es war befürchtet worden, dass bei Arbeiten an einem Eurofighter ein radioaktiver Stoff ausgetreten ist. Daraufhin eilten Einsatzkräfte aus Ober- und Niederbayern zu Airbus. Wegen der unklaren Lage waren zunächst Feuerwehren aus mehreren Orten sowie das Technische Hilfswerk alarmiert worden. Gefahrgutspezialisten der Berufsfeuerwehr München sowie der Feuerwehr Bad Abbach nahe Regensburg fuhren in das Airbus-Werk. Nach zwei negativen Messungen habe es Entwarnung gegeben, sagte der Sprecher der Kreisbehörde.