Manching: Erste Balkan-Flüchtlinge bereits abgeschoben

Gut zwei Wochen gibt es in Manching  das Aufnahmezentrum für Balkan-Flüchtlinge nun schon: Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat bereits eine positive Bilanz gezogen. Ihrer Meinung nach sei Manching erfolgreich angelaufen. Die ersten Rückführungen von Asylbewerbern sind bereits erfolgt. Nach Angaben eines Ministeriumssprechers wurden über die Einrichtung bislang 31 Balkan-Flüchtlinge zurück in ihre Heimat gebracht. Insgesamt befinden sich in Manching derzeit mehr als 350 Asylbewerber mit wenig Aussicht auf ein Bleiberecht.