© © apops - Fotolia.com

Manching: Die Meißelattacke und der Fahrradanhänger

Spekulationen um einen Fahrradanhänger: Der Gerichtsprozess um die Meißelattacke von Manching geht in Detailfragen. Wie berichtet, hatte ein 53-jähriger im vergangenen Jahr auf seine Ex-Frau eingeschlagen. Zwei Polizisten konnten ihn überwältigen. Am Tatort fanden die Beamten auch einen Fahrradanhänger mit Decken, Teppich und Zweigen. Ermittler und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der Angeklagte den Körper der Frau mit dem Anhänger abtransportieren und mit den Decken verstecken wollte. Die Verteidigung widerspricht diesem Vorwurf. Der Prozess wird am Donnerstag fortgesetzt.