© Scholtyssek

Manching: BI PFC Manching begrüßt Maßnahmen der Bundeswehr

Die Bundeswehr hat mittlerweile einen Sanierungsplan für den PFC-verunreinigten Flughafen in Manching in Auftrag gegeben – das Gift ist fast 60 Jahre lang über Löschschaum der Feuerwehr in den Boden eingesickert.

Michael Weichenrieder von der Bürgerinitiative begrüßt das Vorgehen, ist aber noch lange nicht zufrieden damit:

Wir wollen wissen wie es gesamthaft ausschaut. Es muss zügig vorangehen. Es dürfen nicht wieder Jahre und Monate vergehen, bis dann die Sanierungsplanung abgeschlossen ist und dann irgendwann eine Sanierung gestartet wird. Es muss zügig sein und es muss auch zügig dargestellt werden, wie sich das die Bundeswehr mit den Behörden vorstellt.“

Die Bürgerinitiative fordert möglichst schnell eine sogenannte „Abstromsicherung“ – eine solche sorgt dafür, dass kein PFC-belastetes Wasser mehr das Flughafengelände verlässt.