Manching: Betrunken einen Unfall gebaut

In Manching hat gestern am späten Abend ein Mann betrunken einen Unfall verursacht. Der 43jähriger fuhr gegen halb 11 in Schlangenlinien auf der Niederfelder Straße. Er geriet in den Gegenverkehr und streifte den Wagen eines 30jährigen Manchingers. Anschließend schleuderte der Autofahrer in eine Gartenmauer und flüchtete. Polizisten konnten ihn kurze Zeit später in der Nähe des Unfallortes stellen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 3 Promille. Der 43jährige musste seinen Führerschein abgeben, es entstand insgesamt Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro.