Manching: 500-Pfund Bombe entschärft

Helle Aufregung herrschte am Montag in Manching: Ein Sprengstoff-Expertenteam fand im Bereich des Bahnhofes eine 500-Pfund Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Ein Wohngebiet war nicht bedroht, allerdings musste die B16 zwischen Manching und Ernsgaden knapp eine Stunde gesperrt werden. Die Entschärfung lief reibungslos ab, die Bombe konnte sicher entsorgt werden.