Lichtenau: Tatverdächtige nach Geldautomatensprengung festgenommen

Fahndungserfolg für die Polizei nach der Geldautomatensprengung in Lichtenau bei Neuburg. Sie hat zwei Tatverdächtige festgenommen. Die 23- und 26-jährigen Münchner wurden in einem Auto mit abgedeckten Kennzeichen angehalten. Im Fahrzeug war auch eine Gasflasche. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten weitere Beweise sicher. Die beiden Männer werden auch verdächtigt, für die Sprengung eines Geldautomaten in Fahrenzhausen und einen Autodiebstahl verantwortlich zu sein.